Der Blaue Brief  Advent 2018

„Trübe und schwer ziehn die Wolken dahin, der Asphalt seint so schwarz, und die grauen Nebel ziehn. Ich singe laut von der Sonne des Herrn, die trotz Wolken mir scheint, die trotz Nebel mir nicht fern. Licht leuchtet auf und durchflutet die Welt, die Natur spiegelt Glanz und das Dunkel ist erhellt. Gott ist bei mir, auch wenn ich ihn nicht seh, wenn die Freude mir fehlt, ich durch Dunkelheiten geh. Herr, ich lobe dich, denn du erwärmst auch mich, dein Licht ist für mich da, Halleluja.“           (Verse aus dem Lied „Hell strahlt die Sonne“ von Peter Strauch)

 


Liebe Mitglieder und Freunde!

 Mit diesen Zeilen aus dem Lied von Peter Strauch grüßen wir Sie und Euch ganz herzlich zur Advents- und Weihnachtszeit.

Gott hat seinen Sohn Jesus Christus als Erlösung in unsere Welt gesand, damit er Licht in die Dunkelheiten unseres Lebens bringt. Es liegt dann ganz an uns, ob wir ihm alle Räume unseres Lebens öffnen, damit sein Licht uns von allen Dunkelheiten befreien kann. Die vor uns liegende Advents- und Weihnachtszeit will uns jedes Jahr wieder neu dazu einladen.

Über den Einzug in unsere neuen Vereins- und Gruppenräume und was es sonst noch Neues gibt im Verein, darüber können Sie/könnt Ihr auf den nächsten Seiten diese Blauen Briefes lesen.

Herzliche Grüße – im Namen des Vorstands –

Ihr/Euer  Jürgen Zielke-Reinhardt  (1. Vorsitzender)                                                 


Informationen aus unserem Blaukreuz-Verein

Wir ziehen um!

Nach einigen Jahrzehnten geht die „Ähra Oberdörnen“ in unserem Verein zu Ende. Die Räume sind einfach nicht mehr behindertengerecht und die Miete wird immer teurer. Und so haben wir das Angebot unserer Blaukreuz-Beratungsstelle angenommen, mit in ihre neuen Räume am Kleinen Werth in Barmen zu ziehen, da dort genügend Platz für das Büro des Ortsvereins und zwei Gruppenräume vorhanden ist. Zusätzlich haben wir aber noch ein Ladenlokal in der Heckinghauser Straße angemietet, da dort bessere Möglichkeiten für unsere Freizeitgruppen bestehen. Die genauen Anschriften und welche Gruppe wo stattfindet, können Sie/könnt Ihr auf der Startseite unserer Website lesen


Aus unserer Blaukreuz-Familie!

 Wir gratulieren zum Geburtstag:

 4. Jan.: Linda Gawens (75)

 7. Jan.: Marlis Müller (88)

 10. Jan.: Ingebog Jahnscheck (82)

 17. Jan.: Anton Stanek (80)

  4. März: Ilse Kistler (81)

 22. März: Günter Kürten (85)

 25. März: Theophil Siegel (80)

 25. März: Günter Straube (70)


Wir gratulieren zum Mitglieds-Jubiläum:

 10 Jahre:

 30. Nov.: André Pytlik

 1. März: Monika Walesch

 15 Jahre:

 1.  Dez.: Sabine Keup

 25 Jahre:

 28. Nov.: Simone Haferkorn

 28. Nov.: Stefan Ligus

 30 Jahre:

 22. Dez.: Eckhard Jechow

 5. März: Elke Zulkowski

 35 Jahre:

 27. Nov.: Joachim Loos

 13. Dez.: Petra Jechow

65 Jahre:

1. Jan.: Theopil Siegel


Wir wünschen allen „Geburtstags-Kindern“ und Jubilaren Gottes Kraft und Segen,

Wir müssen Abschied nehmen:

 Am 27. November verstarb unser langjähriges Mitglied Rena Hühne im Alter von 79 Jahren. Wir trauern mit ihrem Mann Horst und der ganzen Familie und wünschen ihnen Gottes Trost und Beistand in dieser schweren Zeit.


Unsere Freizeit-Angebote:

 Kaffeetreff

 jeden 1. Sonntag im Monat,

 15.00 – 17.30 Uhr in der Heckinghauser Str. 169

 (der erste Termin 2019 wird noch bekannt gegeben!)


Wandern

 jeden 3. Samstag im Monat

 (Treffpunkt Heckinghauser Str. 169):

 Start um 11 Uhr: Info und Anmeldung:

Tel. 4698301(Straube).

 Abschluß gegen 16:30 Uhr mit gemeinsamen Kaffeetrinken wieder in der Heckinghauser Str. 169.


Kreativgruppejeden 4. Samstag im Monat,

14.00 – 18.00 Uhr in der Heckinghauser Str. 169.

 Zu dieser Gruppe bitte anmelden:

 Tel. 4698301 (Straube).


Kontaktstelle

Gesprächsangebote, Information und Beratung bei Alkoholproblemen (auch für Angehörige) nach telefonischer Terminabsprache (Tel. 0202/628021)

in unseren Gruppenräumen Kleiner Werth 34 oder Heckinghauser Str. 169.